© Sven Weinig 2012 Raven der dritte... Da ich mich von den genialen Flugeigenschaften des Raven Fun überzeugen konnte, habe ich nun auch für mich einen bestellt, den ich mitterweile erhalten habe. Durch den Bau von zwei Vorgängern, konnte ich nun alle Optimierungen in mein Modell einfließen lassen. Da ich auch ein Resorohr verbauen möchte, muß der Flieger im Heckbereich abgespeckt werden, um kein nötiges Trimmgewicht im Motorraum zu verbauen, wie es bei den anderen Raven´s der Fall war. Was war nun alles möglich? 1) Da sich der angeformte Motorsturz und Seitenzug als i.O. heraus stellte, wurde der Motorspant weiter abgespeckt. Die Einstellmöglichkeiten sind deutlich geringer, aber immer noch ausreichend. Der Spant aus der ersten Serie wog 238gr., der neue brachte 192gr. auf die Wage. Ersparnis:46gr. Die aus 4mm Pappelsperholz SLW-Abschlussleiste wurde durch einen CFK Herex Spant ersetzt. Ersparnis: 5gr. Das erste GFK Seitenruder brachte 136gr. auf die Wage. Das SLW wurde jetzt Herstellerseitig durch Styro-Balsa Leitwerke ersetzt und wiegt nur noch 89gr. (incl. der Stifscharniere) Ich habe mir die Mühe gemacht und ein komplettes neues Balsaleitwerk mit Hohlkehle zu bauen, in der Hoffnung, das ein oder andere weitere Gramm rauszuholen. Ergebnis 78gr. Dadurch ergibt sich eine Gewichtersparnis von 58gr. zum ersten Modell. Die Styro-Balsa Höhenleitwerke wiegen roh 89gr. pro Seite, incl. des Servorahmen und der Stiftscharniere wiegt es 119gr. pro Seite. Auch hier habe ich viel Arbeit investiert, um zu sehen, was noch alles möglich ist. Es wurden zwei neue Leitwerke mit Hohlkehle gebaut. Das Ergebnis überraschte mich total. 72gr. komplett rohbaufertig. Das ergibt eine Gesamtersparnis am HLW von 94gr. Was ging noch????? Die original Haube wurde zugeschnitten und gewogen. Ergebnis: 149gr. Jetzt wurde eine CFK Haube erstellt, auch hier überraschte mich das Ergebnis: 77gr., also weitere 72gr. eingespart! Nun ging es an den Kleinkram. Alusteckungsrohr HLW 33gr. wurde gegen ein CFK Rohr 19gr. getauscht. Ersparnis: 14gr. Bei der Bestellung hat mir der Hersteller Rippenflächen angeboten. Sie sind komplett Rohbaufertig und wiegen incl. Servorahmen 419gr. Die Balsaflächen dagegen wiegen im gleichen Baustadium ( also incl. Servorahmen) 511gr. Daraus ergibt sich eine Gesamtersparnis beider Flächen von 184gr. Leider gehört zu diesen Flächen ein 30mm Alurohr welches wiederum zum ürsprünglichen CFK Rohr 70gr. schwerer ist. So bleibt aber immer noch ein Gewichtsvorteil von 114gr. Des weiteren konnte durch ändern des Sandwiches im Rumpf ( von Herex auf Balsa) nochmals 39gr. eingespart werden. Mal sehen, was noch ein 30mm CFK Rohr an Einsparnis bringen kann. Wenn man nun alle Gewichte zusammenzählt, dann kommt doch ein ganze Menge zusammen! 442gr., damit sollte es möglich sein, den Raven um die 6,4-6,5kg fertig zu stellen. Erstflug erfolgreich absolviert! Leider konnte ich nur einen Flug machen, das Wetter hatte nicht mitgespielt. Der Raven ist mit Abstand das am stärkst motorisierte Modell, was ich geflogen habe. Der DA50 in Verbindung mit einem Krumscheid-Reso dreht eine Menzlatte der Größe 22x10 mit 7000 U/min. Bei einem Abfluggewicht von 6650gr. kommt dann richtig freude auf!!!