© Sven Weinig 2012 Ein gutes halbes Jahr und ca. 200 Baustunden waren nötig, um diese angefangene Cap eines Vereinskollegen fertig zu stellen. Das Modell ist komplett aus Holz gebaut und anschließend mit 25 gr. Gewebe überzogen, gefüllert und lackiert. Das bedeutete: "Arbeit ohne Ende" ,aber der Gesamteindruck kann sich wirklich sehen lassen. Nach dem Erstflug wurden noch ein paar technische Korrekturen vorgenommen wie Motorzug etc., nun fliegt sie sich laut Aussagen des Besitzers super.